Antipasti-Platte

Mediterran

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Antipasti-Platte Recipe

Eine bunte Antipasti-Platte, ideal für gesellige Abende oder als Vorspeise für festliche Anlässe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 200 g Kirschtomaten
  • 100 g Oliven (grün und schwarz gemischt)
  • 100 g Artischockenherzen (aus dem Glas)
  • 50 g Kapern
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Eine Antipasti-Platte ist der perfekte Begleiter für gesellige Abende mit Freunden oder Familie. Besonders im Sommer, wenn die Abende länger und wärmer sind, lädt diese bunte Platte zum Verweilen und Genießen ein. Sie ist aber auch eine tolle Vorspeise für festliche Anlässe wie Geburtstage oder Feiertage. Die Vielfalt an Aromen und Texturen macht sie zu einem echten Highlight auf jedem Tisch. Ob als Snack zum Aperitif oder als Teil eines größeren Buffets – die Antipasti-Platte ist immer eine gute Wahl. Sie lässt sich wunderbar vorbereiten und nach Belieben variieren, sodass du sie an die jeweilige Jahreszeit und die Vorlieben deiner Gäste anpassen kannst.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Paprika: Reich an Vitamin C und Antioxidantien, bringen sie eine süße Note und leuchtende Farbe auf die Platte
  • Zucchini: Kalorienarm und reich an Ballaststoffen, sorgen sie für eine leichte und knackige Komponente
  • Aubergine: Diese vielseitige Gemüseart bringt eine herzhafte und leicht rauchige Note ins Spiel
  • Kirschtomaten: Süß und saftig, sind sie eine Quelle von Lycopin und verleihen der Platte Frische
  • Oliven: Sie sind reich an gesunden Fetten und bringen eine salzige Note, die perfekt zu den anderen Zutaten passt
  • Artischockenherzen: Diese zarten Herzen sind ballaststoffreich und bringen eine leicht nussige Note
  • Kapern: Sie sorgen für eine würzige, salzige Note, die das Aroma der anderen Zutaten verstärkt
  • Olivenöl: Ein hochwertiges Olivenöl rundet das Ganze ab und bringt die Aromen zusammen
  • Kräuter der Provence: Diese Kräutermischung bringt den Geschmack des Mittelmeers auf deinen Teller
  • Balsamico-Essig: Für eine leichte Säure und zusätzliche Tiefe im Geschmack
  • Basilikum: Frische Basilikumblätter bringen eine aromatische und frische Note.

Verwende frische, saisonale Zutaten, um den besten Geschmack zu erzielen. Du kannst die Gemüsearten nach Belieben variieren und anpassen. Achte darauf, hochwertiges Olivenöl zu verwenden, da es einen großen Einfluss auf den Geschmack hat.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Paprika, Zucchini und Aubergine in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Gemüse in eine Schüssel geben, mit Olivenöl, Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer vermengen.
  3. Gemüse auf ein Backblech legen und bei 200°C für etwa 20-25 Minuten im Ofen rösten, bis es weich und leicht gebräunt ist.
  4. Kirschtomaten halbieren und zusammen mit Oliven, Artischockenherzen und Kapern auf einer großen Platte anrichten.
  5. Das geröstete Gemüse hinzufügen.
  6. Mit Balsamico-Essig beträufeln und mit frischen Basilikumblättern garnieren.

Antipasti-Platte

Eine bunte Antipasti-Platte, ideal für gesellige Abende oder als Vorspeise für festliche Anlässe.

VZ: 20 Minuten
KZ: 25 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 rote Paprikaschoten
  • 1.0 Zucchini
  • 1.0 Aubergine
  • 200.0 g Kirschtomaten
  • 100.0 g Oliven (grün und schwarz gemischt)
  • 100.0 g Artischockenherzen (aus dem Glas)
  • 50.0 g Kapern
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1.0 EL Balsamico-Essig
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Paprika, Zucchini, Aubergine schneiden.
  2. Mit Olivenöl, Kräutern, Salz, Pfeffer vermengen.
  3. Bei 200°C 20-25 Min. rösten.
  4. Kirschtomaten halbieren, mit Oliven, Artischocken, Kapern auf Platte anrichten.
  5. Geröstetes Gemüse hinzufügen.
  6. Mit Balsamico beträufeln, Basilikum garnieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top