Ajvar (Paprika-Dip)

Balkan

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Ajvar (Paprika-Dip) Recipe

Cremiger, rauchiger Ajvar, ideal als Dip, Aufstrich oder Sauce.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 3 rote Paprika
  • 1 Aubergine
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Chilischote (optional)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Apfelessig
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Kreuzkümmel

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ajvar ist ein vielseitiger Paprika-Dip, der besonders im Sommer und Herbst, wenn die Paprika-Saison auf ihrem Höhepunkt ist, eine tolle Wahl ist. Aber keine Sorge, auch außerhalb der Saison kannst du mit Ajvar Farbe und Geschmack in deine Küche bringen. Ob als Dip für frisches Gemüse, als Aufstrich auf knusprigem Brot oder als pikante Sauce zu deinen Lieblingsgerichten – Ajvar ist immer ein Highlight. Besonders bei Grillpartys oder als Beilage zu veganen Burger-Abenden ist er ein echter Hit. Und das Beste

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Rote Paprika ist reich an Vitamin C und Antioxidantien, die das Immunsystem stärken
  • Auberginen geben dem Ajvar eine cremige Konsistenz und sind eine gute Ballaststoffquelle
  • Knoblauch verleiht nicht nur Geschmack, sondern hat auch antibakterielle Eigenschaften
  • Chilischoten sorgen für eine pikante Note und können die Stoffwechselrate erhöhen
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und trägt zu einer geschmeidigen Textur bei
  • Apfelessig bringt eine angenehme Säure in den Dip, während Salz und Pfeffer die Aromen abrunden
  • Kreuzkümmel fügt eine leicht erdige Note hinzu, die perfekt mit den anderen Zutaten harmoniert.

Wähle für den Ajvar reife, fleischige Paprika, um den besten Geschmack zu erzielen. Die Schärfe des Dips kannst du durch die Menge der Chilischote anpassen. Falls du keinen Apfelessig zur Hand hast, kannst du auch einen anderen milden Essig verwenden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Paprika und Aubergine waschen, trocknen und halbieren.
  2. Ofen auf 200°C vorheizen und Gemüse mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legen.
  3. Gemüse 30-40 Minuten rösten, bis die Haut Blasen wirft und schwarz wird.
  4. Gebackenes Gemüse aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  5. Haut von Paprika und Aubergine abziehen und das Fruchtfleisch grob zerkleinern.
  6. Knoblauch und Chilischote fein hacken.
  7. Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einer glatten Masse pürieren.
  8. Ajvar mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Ajvar (Paprika-Dip)

Cremiger, rauchiger Ajvar, ideal als Dip, Aufstrich oder Sauce.

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 3.0 rote Paprika
  • 1.0 Aubergine
  • 1.0 Knoblauchzehe
  • 1.0 kleine Chilischote (optional)
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL Apfelessig
  • 0.5 TL Salz
  • 1.0 Prise schwarzer Pfeffer
  • 1.0 Prise Kreuzkümmel

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Paprika, Aubergine rösten.
  3. Gemüse abkühlen lassen, Haut abziehen.
  4. Knoblauch, Chili hacken.
  5. Gemüse, Knoblauch, Chili, Öl, Essig pürieren.
  6. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel abschmecken.
  7. Warm oder kalt servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top