Veganes Sellerieschnitzel

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Veganes Sellerieschnitzel Recipe

Knusprige Sellerieschnitzel, ein veganes Highlight für jedes Hauptgericht.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 1 großer Knollensellerie
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Sojamehl
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • 120 g Paniermehl (glutenfrei)
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 2 TL getrockneter Rosmarin
  • Pflanzenöl, zum Braten
  • Zitronenspalten, zum Servieren
  • Frische Petersilie, zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob gemütlich am Familientisch oder als Highlight auf der nächsten Party – meine veganen Sellerieschnitzel sind ein echter Allrounder! Besonders im Frühling und Sommer, wenn der frische Sellerie Saison hat, sind sie ein Hit. Aber auch im Herbst und Winter bringen sie eine leichte, gesunde Note auf den Teller. Sie sind ideal für ein Sonntagsessen, als Teil eines festlichen Menüs oder einfach, wenn du Lust auf etwas Besonderes hast. Die Schnitzel sind außerdem ein toller Gesprächsanlass, um Freunde und Familie mit der Vielfalt der veganen Küche zu begeistern.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Knollensellerie ist eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe und hat einen festen Biss, der perfekt für Schnitzel geeignet ist
  • Das Sojamehl und Wasser ergeben eine klebrige Mischung, die als Ei-Ersatz dient, um das Paniermehl am Sellerie haften zu lassen
  • Senf fügt eine würzige Note hinzu und Paprikapulver sorgt für die schöne Farbe und einen leicht rauchigen Geschmack
  • Glutenfreies Paniermehl ermöglicht es auch Menschen mit Glutenunverträglichkeit, dieses Gericht zu genießen
  • Thymian und Rosmarin geben den Schnitzeln ein herrliches Aroma, das an die mediterrane Küche erinnert.

Stelle sicher, dass der Sellerie gut geschält und in gleichmäßige Scheiben geschnitten wird, damit sie gleichmäßig garen. Das Sojamehl-Wasser-Gemisch sollte die Konsistenz von verquirltem Ei haben, damit das Paniermehl gut haftet. Achte beim Braten auf ausreichend Öl, damit die Schnitzel schön knusprig werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Sellerie schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Scheiben in Salzwasser ca. 5 Minuten vorgaren, dann abtropfen lassen.
  3. Sojamehl, Wasser, Senf, Salz, Pfeffer und Paprikapulver zu einem glatten “Ei-Ersatz” verrühren.
  4. Paniermehl mit Thymian und Rosmarin mischen.
  5. Sellerie erst im “Ei-Ersatz”, dann in der Paniermehlmischung wenden.
  6. In einer Pfanne reichlich Pflanzenöl erhitzen.
  7. Schnitzel von beiden Seiten goldbraun anbraten.
  8. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Veganes Sellerieschnitzel

Knusprige Sellerieschnitzel, ein veganes Highlight für jedes Hauptgericht.

~300 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 1.0 großer Knollensellerie
  • Salz und Pfeffer
  • 2.0 EL Sojamehl
  • 100.0 ml Wasser
  • 1.0 TL Senf
  • 1.0 TL Paprikapulver
  • 120.0 g Paniermehl (glutenfrei)
  • 2.0 TL getrockneter Thymian
  • 2.0 TL getrockneter Rosmarin
  • Pflanzenöl, zum Braten
  • Zitronenspalten, zum Servieren
  • Frische Petersilie, zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Sellerie schälen, in Scheiben schneiden.
  2. In Salzwasser 5 Min. vorgaren.
  3. “Ei-Ersatz” aus Sojamehl, Wasser, Senf, Gewürzen anrühren.
  4. Paniermehl mit Kräutern mischen.
  5. Sellerie panieren.
  6. In Öl von beiden Seiten braten.
  7. Mit Zitrone, Petersilie garnieren.
  8. Heiß servieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top