Veganes Grünkohl-Curry

Indisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Veganes Grünkohl-Curry Recipe

Cremiges veganes Grünkohl-Curry, perfekt für kalte Tage und voller Nährstoffe.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Grünkohl, grob gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1 rote Paprika, gewürfelt
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Garam Masala
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/4 TL Chiliflocken (optional)
  • 400 g Kichererbsen (1 Dose), abgespült und abgetropft
  • Salz nach Geschmack
  • 2 EL Kokosöl
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Limette
  • Gekochter Basmatireis zum Servieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Wenn die Blätter fallen und die Temperaturen sinken, gibt es nichts Besseres als eine Schüssel voll wärmendem, nahrhaftem Curry. Mein veganes Grünkohl-Curry ist genau das Richtige für diese gemütlichen Herbst- und Winterabende. Es ist aber auch ein wunderbares Gericht für den Übergang in den Frühling, wenn wir unseren Körper mit Vitaminen und Mineralien stärken wollen. Dieses Curry ist nicht nur vollgepackt mit gesunden Zutaten, es ist auch super einfach zuzubereiten und lässt sich prima vorbereiten – ideal, wenn du nach einem langen Tag nicht lange in der Küche stehen möchtest. Ob als Mittelpunkt eines entspannten Wochenendessens oder als wärmende Mittagspause im Büro – dieses Curry ist immer eine gute Wahl.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Grünkohl ist ein echtes Superfood, reich an Vitaminen und Mineralstoffen und ein toller Ballaststofflieferant
  • Zwiebel und Knoblauch sind nicht nur geschmacksgebend, sondern haben auch gesundheitsfördernde Eigenschaften
  • Ingwer bringt eine frische, leicht scharfe Note ins Curry
  • Die rote Paprika sorgt für Farbe und ist zudem eine Vitamin-C-Bombe
  • Kokosmilch verleiht dem Gericht seine cremige Konsistenz und bringt gesunde Fette mit
  • Tomatenmark intensiviert den Geschmack und liefert Antioxidantien
  • Die Gewürze Garam Masala, Kurkuma und Kreuzkümmel sind typisch für indische Currys und bieten eine Vielzahl an gesundheitlichen Vorteilen
  • Chiliflocken fügen eine angenehme Schärfe hinzu, die du nach Belieben dosieren kannst
  • Kichererbsen sind eine tolle Proteinquelle und machen das Curry sättigend
  • Kokosöl ist ideal zum Anbraten und passt geschmacklich perfekt zu den anderen Zutaten
  • Frischer Koriander und Limettensaft geben dem Gericht zum Schluss eine herrlich frische Note.

Achte darauf, den Grünkohl vor dem Kochen gründlich zu waschen und zu schneiden. Die Schärfe des Currys kannst du mit den Chiliflocken ganz nach deinem Geschmack anpassen. Frischer Koriander und Limettensaft sollten erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, um ihr Aroma voll zu entfalten.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Grünkohl waschen und grob hacken.
  2. Kokosöl in einem großen Topf erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  4. Rote Paprika dazugeben und weitere 2 Minuten anbraten.
  5. Kokosmilch, Tomatenmark, Garam Masala, Kurkuma, Kreuzkümmel und Chiliflocken einrühren.
  6. Kichererbsen hinzufügen und alles gut vermischen.
  7. Das Curry zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen.
  8. Den Grünkohl unterrühren und weitere 10 Minuten köcheln, bis er weich ist.
  9. Mit Salz abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
  10. Vor dem Servieren Limettensaft und frischen Koriander unterrühren.

Veganes Grünkohl-Curry

Cremiges veganes Grünkohl-Curry, perfekt für kalte Tage und voller Nährstoffe.

~550 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Grünkohl, grob gehackt
  • 1.0 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Ingwer, fein gehackt
  • 1.0 rote Paprika, gewürfelt
  • 400.0 ml Kokosmilch
  • 2.0 EL Tomatenmark
  • 1.0 TL Garam Masala
  • 0.5 TL Kurkuma
  • 0.5 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 0.25 TL Chiliflocken (optional)
  • 400.0 g Kichererbsen (1 Dose), abgespült und abgetropft
  • Salz nach Geschmack
  • 2.0 EL Kokosöl
  • Frischer Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Limette
  • Gekochter Basmatireis zum Servieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Grünkohl waschen, hacken.
  2. Kokosöl in Topf erhitzen.
  3. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten.
  4. Paprika zugeben, mitbraten.
  5. Kokosmilch, Tomatenmark, Gewürze einrühren.
  6. Kichererbsen hinzufügen, mischen.
  7. Curry kochen, Hitze reduzieren, 20 Min. köcheln.
  8. Grünkohl unterrühren, 10 Min. köcheln.
  9. Mit Salz, Limettensaft abschmecken.
  10. Mit Koriander garnieren, heiß servieren.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top