Gefüllte Gnocchi mit Ricotta und Spinat

Italienisch

Gesamte Kochzeit: 60 Minuten

Gefüllte Gnocchi mit Ricotta und Spinat Recipe

Köstliche gefüllte Gnocchi mit veganem Ricotta und Spinat – ein italienisches Festmahl.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

    Für den veganen Ricotta:

  • 200 g blanchierte Mandeln
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Salz
  • 120 ml Wasser
  • Für die Gnocchi und Füllung:

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 200 g frischer Spinat
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Ob ein festliches Dinner mit Freunden, ein gemütlicher Sonntagsbrunch oder einfach als Belohnung nach einem langen Tag – diese gefüllten Gnocchi mit Ricotta und Spinat sind immer eine gute Wahl. Besonders im Frühling und Sommer, wenn der Spinat frisch vom Feld kommt, schmeckt dieses Gericht herrlich leicht und frisch. Aber auch im Herbst und Winter bietet es eine wohltuende, sättigende Mahlzeit, die Körper und Seele wärmt. Es ist ein vielseitiges Rezept, das sich für viele Anlässe eignet und jeden begeistern wird, der die italienische Küche liebt.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Die blanchierten Mandeln sind eine großartige Grundlage für den veganen Ricotta, sie liefern gesunde Fette und eine cremige Textur
  • Hefeflocken bringen einen käsigen Geschmack und sind reich an B-Vitaminen
  • Zitronensaft verleiht Frische und hebt die Aromen hervor
  • Mehlig kochende Kartoffeln eignen sich perfekt für Gnocchi, da sie nach dem Kochen schön weich und stärkehaltig sind, was eine ideale Konsistenz für das Gnocchi-Teig ergibt
  • Dinkelmehl ist eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Weizenmehl und bringt zusätzliche Ballaststoffe ins Spiel
  • Frischer Spinat ist nicht nur geschmacklich eine Bereicherung, sondern auch eine wichtige Quelle für Eisen und Vitamine.

Achte darauf, dass die Mandeln wirklich gut blanchiert sind, damit sie sich zu einer glatten Ricotta-Alternative verarbeiten lassen. Das Dinkelmehl kann je nach Bedarf durch andere Mehlsorten ersetzt werden, wenn eine glutenfreie Option gewünscht ist. Der Spinat sollte frisch und gründlich gewaschen sein, um Sand und Erde zu entfernen.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Für den veganen Ricotta:
  2. Blanchierte Mandeln, Hefeflocken, Zitronensaft, Salz und Wasser in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.
  3. Für die Gnocchi und Füllung:
  4. Kartoffeln kochen, pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken.
  5. Dinkelmehl, eine Prise Muskatnuss und Salz zu den Kartoffeln geben und zu einem glatten Teig verkneten.
  6. Spinat in Olivenöl anbraten, bis er zusammenfällt, dann abkühlen lassen.
  7. Spinat unter den veganen Ricotta heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Gnocchi-Teig in kleine Stücke teilen, flach drücken, einen Teelöffel der Ricotta-Spinat-Füllung daraufgeben und zu kleinen Kugeln formen.
  9. Gefüllte Gnocchi in siedendem Salzwasser kochen, bis sie an die Oberfläche steigen, dann abtropfen lassen.

Gefüllte Gnocchi mit Ricotta und Spinat

Köstliche gefüllte Gnocchi mit veganem Ricotta und Spinat – ein italienisches Festmahl.

~600 pro Portion*

VZ: 20 Minuten
KZ: 40 Minuten
GZ: 60 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

    Für den veganen Ricotta:

  • 200.0 g blanchierte Mandeln
  • 2.0 EL Hefeflocken
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • 0.5 TL Salz
  • 120.0 ml Wasser
  • Für die Gnocchi und Füllung:

  • 500.0 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150.0 g Dinkelmehl
  • 1.0 Prise Muskatnuss
  • 200.0 g frischer Spinat
  • 2.0 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Veganen Ricotta aus Mandeln, Hefeflocken, Zitronensaft, Salz und Wasser mixen.
  2. Kartoffeln kochen, pellen, pressen.
  3. Mehl, Muskatnuss, Salz zu Kartoffeln geben, Teig kneten.
  4. Spinat in Öl anbraten, abkühlen lassen.
  5. Spinat unter Ricotta heben, würzen.
  6. Teig portionieren, füllen, zu Kugeln formen.
  7. Gnocchi in Wasser kochen, bis sie aufsteigen.
  8. Servieren mit Sauce nach Wahl.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top