Englisches Teegebäck

Britisch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Englisches Teegebäck Recipe

Leckeres, veganes englisches Teegebäck, perfekt für den Nachmittagstee oder ein besonderes Frühstück.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 g vegane Margarine
  • 120 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 g Rosinen (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein gemütlicher Sonntagnachmittag, und du möchtest dir eine kleine Auszeit gönnen. Was könnte da besser passen als ein köstliches, selbstgebackenes, veganes englisches Teegebäck? Dieses Gebäck ist nicht nur perfekt für den Nachmittagstee, sondern auch eine wunderbare Ergänzung zu einem besonderen Frühstück oder Brunch. Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – dieses Rezept passt zu jeder Jahreszeit und jedem Anlass. Es ist ideal für gesellige Nachmittage mit Freunden, bei denen ihr euch über das Leben austauscht und gemeinsam lacht. Die Zubereitung ist einfach und macht Spaß, sodass du es auch zusammen mit Kindern backen kannst. Die Zutaten sind leicht zugänglich und können je nach Vorlieben angepasst werden. Lass dich von diesem Rezept inspirieren und genieße die kleinen, feinen Momente im Leben – ganz im Sinne einer bewussten, nachhaltigen und ethischen Ernährung.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Mehl ist die Basis für unser Gebäck und sorgt für die gewünschte Konsistenz
  • Backpulver hilft dem Teig, schön aufzugehen und locker zu werden
  • Zucker verleiht dem Gebäck die nötige Süße, während eine Prise Salz die Aromen ausbalanciert
  • Vegane Margarine sorgt für die nötige Feuchtigkeit und macht das Gebäck zart und mürbe
  • Pflanzliche Milch, wie Hafermilch, ist nicht nur eine tolle Alternative zu Kuhmilch, sondern bringt auch eine zusätzliche Cremigkeit mit
  • Vanilleextrakt gibt dem Teegebäck eine feine, aromatische Note
  • Rosinen sind optional, aber sie fügen eine natürliche Süße und eine interessante Textur hinzu, die das Gebäck noch köstlicher machen.

Achte darauf, dass die vegane Margarine kalt ist, bevor du sie in den Teig einarbeitest. Das sorgt für eine bessere Textur des Gebäcks. Du kannst die Rosinen auch durch andere getrocknete Früchte wie Cranberries oder Aprikosen ersetzen, wenn du magst.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Heize den Ofen auf 180°C vor.
  2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Die kalte vegane Margarine in kleine Stücke schneiden und zur Mehlmischung hinzufügen.
  4. Mit den Fingern oder einem Teigmischer die Margarine in das Mehl einarbeiten, bis die Mischung krümelig ist.
  5. Pflanzliche Milch und Vanilleextrakt hinzufügen und alles zu einem weichen Teig verkneten.
  6. Falls gewünscht, die Rosinen unter den Teig mischen.
  7. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 1,5 cm dick ausrollen.
  8. Mit einem runden Ausstecher (ca. 5 cm Durchmesser) Kreise ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  9. Die Teigkreise mit etwas pflanzlicher Milch bestreichen, um eine goldene Kruste zu bekommen.
  10. Im vorgeheizten Ofen etwa 15-20 Minuten backen, bis das Gebäck goldbraun ist.
  11. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Englisches Teegebäck

Leckeres, veganes englisches Teegebäck, perfekt für den Nachmittagstee oder ein besonderes Frühstück.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 250.0 g Mehl
  • 2.0 TL Backpulver
  • 50.0 g Zucker
  • 1.0 Prise Salz
  • 75.0 g vegane Margarine
  • 120.0 ml pflanzliche Milch (z.B. Hafermilch)
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 50.0 g Rosinen (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz mischen.
  3. Margarine in Stücke schneiden, einarbeiten.
  4. Milch, Vanille zufügen, zu Teig verkneten.
  5. Rosinen nach Wunsch einmischen.
  6. Teig 1,5 cm dick ausrollen.
  7. Kreise ausstechen, auf Blech legen.
  8. Mit pflanzlicher Milch bestreichen.
  9. 15-20 Minuten backen.
  10. Abkühlen lassen.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top