Blaubeerkuchen

International

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Blaubeerkuchen Recipe

Saftiger Blaubeerkuchen, ideal für jede Jahreszeit und komplett vegan.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 200 g Vollkornmehl
  • 100 g Mandelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 250 ml Pflanzendrink (z.B. Mandeldrink)
  • 300 g Blaubeeren (frisch oder gefroren)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 2 EL Speisestärke
  • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir einen sonnigen Nachmittag vor, die Vögel zwitschern und du hast Lust auf etwas Süßes. Oder es ist Herbst, die Blätter färben sich bunt, und du möchtest dich mit einem Stück Kuchen gemütlich aufs Sofa kuscheln. Mein Blaubeerkuchen ist für solche Momente wie geschaffen! Er ist nicht nur im Sommer, wenn die Blaubeeren Saison haben, ein Genuss, sondern dank gefrorener Beeren das ganze Jahr über eine herrliche Leckerei. Der Kuchen ist perfekt für Geburtstage, Familienfeiern oder einfach als süße Überraschung zum Kaffee. Er ist ein Highlight auf jedem Kuchenbuffet und zeigt, wie köstlich und vielseitig veganes Backen sein kann.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vollkornmehl und Mandelmehl bilden eine nährstoffreiche Basis und geben dem Kuchen eine angenehme Textur
  • Das Backpulver sorgt für die Lockerheit des Teigs
  • Rohrohrzucker und Vanillezucker verleihen eine natürliche Süße, während das Pflanzenöl für die nötige Feuchtigkeit sorgt
  • Der Pflanzendrink ist eine tolle milchfreie Alternative und bringt zusätzliche Cremigkeit ein
  • Blaubeeren sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Antioxidantien
  • Zitronensaft und -abrieb geben eine frische Note
  • Die Speisestärke hilft, die Feuchtigkeit der Beeren zu binden und verhindert, dass der Kuchen matschig wird.

Falls du frische Blaubeeren verwendest, wasche sie vorsichtig und lass sie gut abtropfen. Bei Verwendung von gefrorenen Beeren diese nicht auftauen lassen, um zu verhindern, dass sie den Teig verfärben. Das Pflanzenöl kann nach Belieben durch ein anderes neutrales Öl ersetzt werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Eine Kuchenform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  3. Vollkornmehl, Mandelmehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen.
  4. In einer anderen Schüssel Rohrohrzucker, Vanillezucker, Pflanzenöl und Pflanzendrink verrühren.
  5. Die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und zu einem glatten Teig verrühren.
  6. Blaubeeren mit Zitronensaft, -abrieb und Speisestärke mischen und vorsichtig unter den Teig heben.
  7. Den Teig in die vorbereitete Form geben und glatt streichen.
  8. Im vorgeheizten Ofen für ca. 70 Minuten backen, bis ein Zahnstocher sauber herauskommt.
  9. Den Kuchen in der Form abkühlen lassen, bevor er gestürzt wird.

Blaubeerkuchen

Saftiger Blaubeerkuchen, ideal für jede Jahreszeit und komplett vegan.

VZ: 20 Minuten
KZ: 70 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 200.0 g Vollkornmehl
  • 100.0 g Mandelmehl
  • 1.0 Päckchen Backpulver
  • 1.0 Prise Salz
  • 120.0 g Rohrohrzucker
  • 1.0 Päckchen Vanillezucker
  • 80.0 ml Pflanzenöl
  • 250.0 ml Pflanzendrink (z.B. Mandeldrink)
  • 300.0 g Blaubeeren (frisch oder gefroren)
  • 1.0 EL Zitronensaft
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 2.0 EL Speisestärke
  • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen, Form vorbereiten.
  2. Trockene Zutaten mischen.
  3. Feuchte Zutaten mischen, zu den Trockenen geben.
  4. Blaubeeren mit Zitronensaft, -abrieb, Stärke mischen, unterheben.
  5. Teig in Form geben, glatt streichen.
  6. 70 Min. backen, Zahnstocherprobe.
  7. Kuchen abkühlen lassen, stürzen.
  8. Mit Puderzucker bestäuben, servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top