Pilz-Wellington

Europäisch

Gesamte Kochzeit: 90 Minuten

Pilz-Wellington Recipe

Festliches Pilz-Wellington, ideal für besondere Anlässe oder als Sonntagsbraten-Ersatz.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g gemischte Pilze, grob gehackt
  • 2 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 EL frischer Thymian, gehackt
  • 1 EL frischer Rosmarin, gehackt
  • 100 ml Rotwein
  • 2 EL Sojasauce
  • 200 g Spinat, frisch oder gefroren
  • 1 TL Dijon-Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Packung Blätterteig (vegan), aufgetaut
  • 2 EL Pflanzenmilch, zum Bestreichen

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir eine festliche Tafel vor, an der Familie und Freunde gespannt auf das Highlight des Abends warten

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Olivenöl ist die Basis für das Anbraten der Pilze und Schalotten, es verleiht dem Gericht eine mediterrane Note
  • Die Auswahl an Pilzen bringt unterschiedliche Texturen und Aromen ein
  • Schalotten und Knoblauch sorgen für eine aromatische Tiefe
  • Thymian und Rosmarin fügen eine herzhafte, würzige Note hinzu, die wunderbar mit Pilzen harmoniert
  • Rotwein und Sojasauce intensivieren das Aroma und geben den Pilzen eine schöne Umami-Note
  • Spinat fügt eine frische, leicht erdige Komponente hinzu und liefert zusätzliche Nährstoffe
  • Dijon-Senf rundet das Ganze mit seiner milden Schärfe ab
  • Der vegane Blätterteig umhüllt die Füllung und wird beim Backen herrlich knusprig
  • Pflanzenmilch wird verwendet, um den Teig zu bestreichen und ihm beim Backen eine schöne goldene Farbe zu verleihen.

Achte darauf, dass der Blätterteig vegan ist und vor der Verwendung vollständig aufgetaut ist. Die Pilze sollten vor dem Anbraten nicht gewaschen, sondern nur mit einem Küchentuch abgerieben werden, um überschüssige Feuchtigkeit zu vermeiden. Falls du frischen Spinat verwendest, wasche ihn gründlich und entferne die Stiele.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  2. Pilze, Schalotten und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis die Flüssigkeit verdampft ist.
  3. Thymian und Rosmarin hinzugeben und kurz mitbraten.
  4. Mit Rotwein ablöschen und die Sojasauce einrühren.
  5. Spinat hinzufügen und zusammenfallen lassen.
  6. Mit Dijon-Senf, Salz und Pfeffer abschmecken und abkühlen lassen.
  7. Den Blätterteig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und die Pilzmischung darauf verteilen.
  8. Den Teig um die Füllung legen und die Ränder fest andrücken.
  9. Die Oberseite des Wellingtons mit Pflanzenmilch bestreichen.
  10. Bei 200°C für 30-40 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist.

Pilz-Wellington

Festliches Pilz-Wellington, ideal für besondere Anlässe oder als Sonntagsbraten-Ersatz.

~600 pro Portion*

VZ: 30 Minuten
KZ: 60 Minuten
GZ: 90 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 2.0 EL Olivenöl
  • 600.0 g gemischte Pilze, grob gehackt
  • 2.0 Schalotten, fein gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 EL frischer Thymian, gehackt
  • 1.0 EL frischer Rosmarin, gehackt
  • 100.0 ml Rotwein
  • 2.0 EL Sojasauce
  • 200.0 g Spinat, frisch oder gefroren
  • 1.0 TL Dijon-Senf
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1.0 Packung Blätterteig (vegan), aufgetaut
  • 2.0 EL Pflanzenmilch, zum Bestreichen

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl in Pfanne erhitzen.
  2. Pilze, Schalotten, Knoblauch anbraten.
  3. Kräuter zugeben, mitbraten.
  4. Mit Rotwein und Sojasauce ablöschen.
  5. Spinat hinzufügen, zusammenfallen lassen.
  6. Mit Senf, Salz, Pfeffer würzen, abkühlen.
  7. Blätterteig ausrollen, Füllung daraufgeben.
  8. Teig umschlagen, Ränder andrücken.
  9. Mit Pflanzenmilch bestreichen.
  10. Bei 200°C 30-40 Min. backen.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top