Vegane Blaubeer-Muffins

International

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Vegane Blaubeer-Muffins Recipe

Luftig-leichte vegane Blaubeer-Muffins, perfekt fürs Frühstück oder als süßer Snack.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 240 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 240 ml Pflanzenmilch
  • 1 EL Apfelessig
  • 200 g frische oder gefrorene Blaubeeren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Egal ob du gerade vom Laufen kommst, ein gemütliches Wochenend-Frühstück vorbereitest oder einfach nur Lust auf einen süßen, gesunden Snack hast – meine veganen Blaubeer-Muffins sind immer eine fantastische Wahl! Sie sind besonders toll im Frühling und Sommer, wenn die Blaubeeren frisch und saftig sind, aber dank gefrorener Beeren kannst du dieses Rezept das ganze Jahr über genießen. Diese kleinen Köstlichkeiten sind auch ideal für Geburtstage, Picknicks oder als Mitbringsel zu Partys. Sie sind schnell zubereitet und kommen immer gut an – bei Groß und Klein!

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Vollkornmehl sorgt für eine extra Portion Ballaststoffe und hält dich länger satt
  • Backpulver und Natron lassen die Muffins schön aufgehen
  • Eine Prise Salz hebt die Aromen hervor
  • Rohrohrzucker bringt natürliche Süße ins Spiel, während Vanilleextrakt für das gewisse Etwas sorgt
  • Pflanzenöl macht die Muffins herrlich saftig
  • Pflanzenmilch und Apfelessig reagieren miteinander und sorgen für eine lockere Textur
  • Die Blaubeeren sind nicht nur lecker, sondern stecken auch voller Antioxidantien.

Achte darauf, dass die Blaubeeren nicht zu feucht sind, sonst können die Muffins matschig werden. Wenn du gefrorene Beeren verwendest, gib sie direkt gefroren in den Teig, um zu verhindern, dass sie zu viel Flüssigkeit abgeben.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Vollkornmehl, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel mischen.
  3. In einer zweiten Schüssel Rohrohrzucker, Vanilleextrakt, Pflanzenöl, Pflanzenmilch und Apfelessig verrühren.
  4. Die nassen Zutaten zu den trockenen geben und kurz umrühren.
  5. Blaubeeren vorsichtig unter den Teig heben.
  6. Teig gleichmäßig auf Muffinförmchen verteilen.
  7. Im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten backen, bis die Muffins goldbraun sind.
  8. Vor dem Herausnehmen Stäbchenprobe machen.
  9. Muffins aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren abkühlen lassen.

Vegane Blaubeer-Muffins

Luftig-leichte vegane Blaubeer-Muffins, perfekt fürs Frühstück oder als süßer Snack.

~350 pro Portion*

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 240.0 g Vollkornmehl
  • 1.0 TL Backpulver
  • 0.5 TL Natron
  • 1.0 Prise Salz
  • 100.0 g Rohrohrzucker
  • 1.0 TL Vanilleextrakt
  • 80.0 ml Pflanzenöl
  • 240.0 ml Pflanzenmilch
  • 1.0 EL Apfelessig
  • 200.0 g frische oder gefrorene Blaubeeren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen.
  2. Trockene Zutaten mischen.
  3. Nasse Zutaten verrühren.
  4. Nass zu Trocken geben, kurz umrühren.
  5. Blaubeeren unterheben.
  6. In Förmchen füllen.
  7. 25-30 Min. backen, Stäbchenprobe.
  8. Abkühlen lassen.

*Bitte beachte, dass es sich bei der Kalorienzahl um eine Schätzung handelt, die nicht als exakter Wert angesehen werden sollte.

Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top