Kartoffel-Lauch-Suppe

Deutsch

Gesamte Kochzeit: 45 Minuten

Kartoffel-Lauch-Suppe Recipe

Eine cremige, wohltuende Kartoffel-Lauch-Suppe, perfekt für kalte Tage und ein gesundes, veganes Wohlfühlessen.

Zutaten für 4 Portionen

ansehen

  • 800 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 2 Stangen Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1,5 Liter Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!
zum Kurzrezept springen

Stell dir vor, es ist ein kalter Wintertag in Berlin. Du kommst nach Hause, durchgefroren und sehnst dich nach etwas Wärmendem und Wohltuendem. Da ist meine Kartoffel-Lauch-Suppe genau das Richtige! Dieses Gericht ist besonders in den kälteren Monaten eine Wohltat und bringt dir die nötige Wärme und Energie. Aber auch im Frühling, wenn der junge Lauch frisch auf den Märkten zu finden ist, passt diese Suppe wunderbar. Sie ist leicht, dennoch sättigend und vollgepackt mit Nährstoffen. Egal ob für ein gemütliches Abendessen mit der Familie oder als Vorspeise für ein festliches Menü, diese Suppe ist immer eine gute Wahl. Sie lässt sich auch hervorragend vorbereiten und einfrieren, sodass du jederzeit eine Portion zur Hand hast, wenn du sie brauchst.

Schauen wir uns nun genauer an, was sich in diesem Rezept verbirgt.

  • Kartoffeln sind die Basis dieser Suppe und liefern komplexe Kohlenhydrate und Ballaststoffe, die dich lange satt halten
  • Lauch bringt einen milden, leicht süßlichen Geschmack und ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Zwiebeln und Knoblauch bilden die aromatische Basis und haben zudem entzündungshemmende Eigenschaften
  • Die Gemüsebrühe dient als Grundlage und verleiht der Suppe Tiefe
  • Kokosmilch sorgt für eine cremige Konsistenz und eine leichte Süße, die perfekt mit dem Lauch harmoniert
  • Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle und unterstützt die Aufnahme fettlöslicher Vitamine
  • Thymian fügt eine aromatische Note hinzu und hat zudem antibakterielle Eigenschaften
  • Frische Petersilie rundet das Gericht ab und bringt eine frische, grüne Note.

Achte darauf, den Lauch gründlich zu waschen, um Sand und Schmutz zu entfernen. Die Kokosmilch kann durch jede andere pflanzliche Milch ersetzt werden, falls du keinen Kokosgeschmack magst. Thymian kann auch durch andere Kräuter wie Rosmarin oder Oregano ersetzt werden.

Zeit, die Kochmützen aufzusetzen und loszulegen!

  1. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anbraten, bis sie glasig sind.
  3. Lauch hinzufügen und 5 Minuten mitbraten.
  4. Kartoffeln, Thymian und Gemüsebrühe dazugeben und zum Kochen bringen.
  5. Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  6. Kokosmilch hinzufügen und die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, bis sie cremig ist.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Vor dem Servieren mit frischer Petersilie garnieren.

Kartoffel-Lauch-Suppe

Eine cremige, wohltuende Kartoffel-Lauch-Suppe, perfekt für kalte Tage und ein gesundes, veganes Wohlfühlessen.

VZ: 15 Minuten
KZ: 30 Minuten
GZ: 45 Minuten

Portionen

4

Zutaten für 4 Portionen

  • 800.0 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
  • 2.0 Stangen Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1.0 große Zwiebel, gewürfelt
  • 2.0 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1.0 ,5 Liter Gemüsebrühe
  • 200.0 ml Kokosmilch
  • 2.0 EL Olivenöl
  • 1.0 TL getrockneter Thymian
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische Petersilie zum Garnieren

kopieren

Kopiert!

Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Olivenöl in Topf erhitzen.
  2. Zwiebel und Knoblauch anbraten.
  3. Lauch hinzufügen, 5 Min. braten.
  4. Kartoffeln, Thymian, Brühe zugeben, aufkochen.
  5. 20 Min. köcheln lassen.
  6. Kokosmilch hinzufügen, pürieren.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Mit Petersilie garnieren, heiß servieren.
Vielen Dank für die Abstimmung!
Scroll to Top